Unser Beliebtes Ayran Produkt

Unser Beliebtes Ayran Produkt

Ayran

 

Der Ursprung von Ayran findet sich im Kaukasus und Anatolien. Heute gilt es als das Nationalgetränk der Türkei und wird in der gesamten östlichen Kultur den Gästen häufig zur Begrüßung angeboten. Aber auch hierzulande in der Schweiz erfreut sich das leicht säuerlich schmeckende Joghurtgetränk immer größerer Beliebtheit. Das ist aber auch kein Wunder: Der leckere Joghurtdrink erfrischt und macht uns darüber hinaus gesund und hält fit!

 

Gründe warum Ayran nicht nur toll schmeckt, sondern auch gesund ist:

 

  1. Ayran hat keinen Zucker. Bei der Herstellung von traditionellem Ayran wird nie Zucker beigemischt.
  2. Wenig Kalorien. Ayran hat auf 100 Gramm bloss 36 Kalorien. Das ist im Vergleich zu anderen Milchgetränken sehr wenig.
  3. Für fast alle geeignet. Dadurch, dass Wasser und Jogurt vermischt werden, enthält Ayran weniger Laktose und kann so von mehr Menschen vertragen werden.

 

Dazu passt Ayran

Der klassische Ayran wird als Erfrischungsgetränk im Sommer oder auch gerne nach dem Sport getrunken. Er passt aber auch wunderbar zu deftigen und scharfen Gerichten. Zum Beispiel Döner, Köfte oder herzhaften Eintöpfen. Durch den Milchfettanteil lässt sich auch scharfes Essen besser vertragen – daher sollte Ayran am besten nach einer Mahlzeit getrunken werden. In türkischen Restaurants wird Ayran oft mit Basilikum oder Zitronenmelisse verfeinert. In anderen östlichen Ländern wie Armenien kennt man Ayran unter dem Begriff «Tan». Dort wird es zusätzlich mit Sprudelwasser, Dill oder schwarzem Pfeffer hergestellt.

 

Für alle, die es lieber süß mögen, gibt es aber ebenfalls gute Nachrichten: Ayran gibt es auch in süßen Varianten – dafür werden Früchte wie Mangos oder Zitronen mit in den Drink gemischt.

 

Herstellung

Die Herstellung von Ayran könnte dabei nicht simpler sein und benötigt bloss drei Zutaten. Einfach Jogurt und Wasser im Verhältnis 2:1 schaumig aufschlagen und mit einer sorgfältigen Prise Salz abschmecken.

Für traditionellen Ayran wird normalerweise Schafsmilch verwendet. Heutzutage wird Ayran in der Produktion für die breite Masse aber meistens mit Kuhmilch hergestellt.

 

Übrigens: Falls sie jetzt die Lust verspüren, einen leckeren Ayran selbst zu Hause herzustellen, finden Sie alle Zutaten dazu hier bei uns im Alima Onlineshop, sowie in unseren Filialen.

 

Unsere Lieblings-Ayranmarke: GAZI

GAZI ist selbst kein Unternehmen, sondern bloss eine Marke der Garmo AG. Diese wurde bereits 1975 gegründet und fokussierte sich dazumal strikt auf den Import von türkischen Produkten nach Deutschland. Anschliessend folgte die Expansion in andere europäische Länder. Heutzutage ist Die Garmo AG, entscheidend durch den Erfolg von GAZI, der Marktführer für mediterrane Molkereiprodukte in Europa. GAZI ist über alle die Jahre immer noch ungeschlagen die beliebteste Marke für fertigen Ayran. Dieser ist auch bei uns erhältlich. In der handlichen 250ml Packung, sowie in einem 330ml und einem 1L Tetrapack finden Sie bestimmt die passende Erfrischung

Teilen this post

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.